Mittwoch, 24. August 2011

Aktien von Berlusconi-Firmen an der Mailänder Börse unter Druck

Die Aktien von Gesellschaften im Eigentum von Silvio Berlusconi sind infolge der Turbulenzen an der Mailänder Börse arg unter Druck geraten. Seit Jahresbeginn haben die Papiere der TV-Holding Mediaset im Besitz des Premiers Kursverluste von 43 Prozent verzeichnet.

stol