Montag, 11. Juli 2011

Aktien von Berlusconi-Firmen an der Mailänder Börse unter Druck

Die Aktien von Gesellschaften im Besitz von Ministerpräsident Silvio Berlusconi sind am Montag an der Mailänder Börse unter Druck geraten, nachdem die TV-Holding Fininvest im Besitz der Familie des Premiers am Samstag zur Zahlung einer Entschädigung von 560 Mio. Euro an die Industriegruppe CIR verurteilt worden ist.









stol

Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by