Mittwoch, 21. März 2018

Aktionäre verklagen Facebook in Datenaffäre

Im Datenskandal um Facebook haben Aktionäre Klage gegen das weltgrößte soziale Netzwerk eingereicht. Facebook habe „sachlich falsche und irreführende Aussagen“ zur Firmenpolitik gemacht, heißt es in der Klageschrift, die am Dienstag (Ortszeit) bei einem Bundesgericht in San Francisco eingereicht wurde, wie CNN und weitere US-Medien berichteten.

Facebook habe Dritten Zugriff auf Daten von Millionen Nutzern gewährt.
Facebook habe Dritten Zugriff auf Daten von Millionen Nutzern gewährt. - Foto: © shutterstock

stol