Mittwoch, 27. April 2016

Alitalia prüft Einstieg bei Air Malta

Alitalia prüft den Einstieg bei Air Malta. Die italienische Airline hat mit dem Board von Air Malta und der maltesischen Regierung ein Memorandum für eine Due Diligence unterzeichnet. Die Italiener denken an die Übernahme einer 49-prozentigen Beteiligung an Air Malta.

Foto: © LaPresse

Nach Abschluss der Due Diligence sollen die Boards von Alitalia und Air Malta über den Einstieg der Italiener entscheiden, hieß es in einer am Mittwoch veröffentlichten Presseaussendung der italienischen Airline. „Italien und Malta teilen starke kulturelle und geschäftliche Beziehungen. Wir wollen prüfen, ob Air Malta zu unserem strategischen Wachstum beitragen kann“, erklärte Alitalia-CEO Cramer Ball.

Der Einstieg bei Air Malta würde die Umsetzung des dreijährigen Sanierungsplans von Alitalia nicht beeinträchtigen. Die italienische Airline, an der Etihad – Aktionär der Niki-Mutter Air Berlin – eine 49-prozentige Beteiligung hält, werde wie geplant 2017 die Gewinnschwelle erreichen.

apa

stol