Sonntag, 31. Mai 2015

Almflächen – 534 Nordtiroler Bauern erhalten rund eine Mio. Euro zurück

In der Causa um falsche Angaben bei Almflächen und den damit verbundenen Rückzahlungsforderungen von Fördergeldern hat die Tiroler Landesregierung einen Schlussstrich gezogen. 534 Almobleuten und Einzelbewirtschaftern sollen demnach eine Beihilfe von insgesamt 1,042 Mio. Euro bekommen, berichtete die „Tiroler Tageszeitung“ in ihrer Sonntagsausgabe.

Foto: © shutterstock

stol