Mittwoch, 04. Oktober 2017

Alperia: Von Tausenden Gaskunden doppelt kassiert

Wenn sich Computersysteme verselbstständigen, kann dies unangenehme Folgen haben. Geschehen beim hiesigen Strom-Platzhirsch und Gasversorger Alperia.

Das Unternehmen wird den entsprechenden Betrag wieder rücküberweisen.
Badge Local
Das Unternehmen wird den entsprechenden Betrag wieder rücküberweisen. - Foto: © D

„Einigen tausend Gaskunden, die per Bank-Dauerauftrag die Gasrechnung der Alperia zahlen, wurde die Rechnung für die Monate Juni und Juli doppelt abgebucht“, räumte Alperia-Pressesprecher Stefan Stabler am Dienstag auf Nachfrage der „Dolomiten“ ein.

Auf diesen peinlichen Fauxpas ist nicht nur die Alperia selbst bei internen Kontrollen aufmerksam geworden, sondern auch der Landtagsabgeordnete Bernhard Zimmerhofer (Süd-Tiroler Freiheit) – er hat eine entsprechende Landtagsanfrage angekündigt – und einige Alperia-Kunden ihrerseits.

lu

Den vollständigen Artikel und alle Hintergründe gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol