Samstag, 11. Mai 2019

Amerikanische Pharmahersteller der Preisabsprache beschuldigt

In den USA werden zahlreiche Pharmafirmen unerlaubter Preisabsprachen beschuldigt. 44 US-Staaten reichten Klage gegen 20 Unternehmen ein, wie die Staatsanwaltschaften am Samstag bekannt machten. Zu den Beschuldigten gehört auch der weltgrößte Generikahersteller Teva, der israelische Mutterkonzern der deutschen Ratiopharm.

Der weltgrößte Generikahersteller Teva gerät in Erklärungsnot.  - Foto: APA (AFP/Symbolbild)
Der weltgrößte Generikahersteller Teva gerät in Erklärungsnot. - Foto: APA (AFP/Symbolbild)

stol