Samstag, 09. Februar 2019

Apple gegen unerlaubte Nutzungsaufzeichnung durch Apps

Der US-Technologieriese Apple geht einem Medienbericht zufolge gegen Apps vor, die unerlaubt und ohne des Wissens des iPhone-Nutzers Daten speichern. Apple habe die Entwickler von Smartphone-Programmen aufgefordert, keine Software mehr zu verwenden, die das Nutzerverhalten ohne Einverständnis aufzeichne, berichtete der Branchendienst „TechCrunch” am Freitag.

Apple macht Ernst. - Foto: APA (Getty/AFP/Symbolbild)
Apple macht Ernst. - Foto: APA (Getty/AFP/Symbolbild)

stol