Donnerstag, 10. Mai 2018

Apple macht Rückzieher - Kein Datenzentrum in Irland

Apple verzichtet auf den Bau eines 850 Millionen Euro teuren Datenzentrums in Irland. Der iPhone-Hersteller begründete seine Entscheidung am Donnerstag mit Verzögerungen beim Genehmigungsprozess. „Obwohl das eine Enttäuschung ist, wird dieser Rückschlag unsere Begeisterung für zukünftige Projekte in Irland nicht bremsen, da unser Geschäft weiter wächst”, betonte das Unternehmen.

Der Genehmigungsprozess dauerte zu lange Foto: AFP
Der Genehmigungsprozess dauerte zu lange Foto: AFP

stol