Mittwoch, 15. Mai 2019

Arbeitszeiterfassung: „Das ist eine Absurdität“

Arbeitgeber in der Europäischen Union müssen künftig die Arbeitszeiten ihrer Arbeitnehmer systematisch und vollständig erfassen sowie dokumentieren. So sollen Arbeitnehmer vor unbezahlter Mehrarbeit geschützt werden. Das entschied am Dienstag der Europäische Gerichtshof in Luxemburg. „Das ist eine Absurdität und widerspricht den realen Bedürfnissen von Betrieben und Arbeitnehmern, so SVP-Landtagsabgeordneter Gert Lanz .

Für Lanz ist das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Arbeitszeiterfassung ein großer Schritt zurück.
Badge Local
Für Lanz ist das Urteil des Europäischen Gerichtshofes zur Arbeitszeiterfassung ein großer Schritt zurück. - Foto: © shutterstock

stol