Montag, 29. Juni 2015

Athen bezahlt IWF-Schulden am Dienstag nicht

Griechenland wird nach Angaben eines Regierungsvertreters die am Dienstag fällige IWF-Kreditrate von 1,6 Mrd. Euro nicht zahlen.

Azus Griechenland wird der IWF kein Geld sehen.
Azus Griechenland wird der IWF kein Geld sehen. - Foto: © shutterstock

Damit wäre Athen gegenüber dem Weltwährungsfonds in Zahlungsverzug, der IWF hatte eine Fristverlängerung für die Rate ausgeschlossen.

Die griechischen Banken blieben am Montag wegen der akuten Schuldenkrise geschlossen, bis 6. Juli soll das auch so bleiben.

Juncker fordert Athen zum Weiterverhandeln auf

EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat Griechenland zu weiteren Verhandlungen aufgefordert.

Trotz scharfer Kritik am griechischen Premier Alexis Tsipras glaubt Juncker, dass „wir nicht endgültig in einer Sackgasse feststecken“. Die Tür sei noch offen. Ähnlich äußerte sich auch Österreichs Finanzminister Hans Jörg Schelling, der betonte, es gebe keinen Grexit.

dpa

stol