Dienstag, 30. Juli 2019

AUA zum Halbjahr tiefrot trotz Gewinn im 2. Quartal

Die Austrian Airlines (AUA) haben im 2. Quartal heuer zwar wieder schwarze Zahlen eingeflogen, bleibt nach dem hohen Minus im 1. Quartal zum Halbjahr aber weiter in den roten Zahlen. Der operative Gewinn (angepassetes EBIT) von 46 Millionen Euro von April bis Juni in Höhe hat den Verlust aus den ersten 3 Monaten in Höhe von 99 Mio. Euro nicht kompensiert, teilte Austrian Airlines Dienstagfrüh mit.

Verluste aus erstem Quartal konnten nicht ausgebügelt werden Foto: APA
Verluste aus erstem Quartal konnten nicht ausgebügelt werden Foto: APA

stol