Montag, 16. Oktober 2017

Auch Easyjet hebt den Finger für Teile von Alitalia

Auch die britische Fluggesellschaft Easyjet hat den Finger für Teile der insolventen Alitalia gehoben.

Foto: © LaPresse

Easyjet habe Interesse für bestimmte, zu ihrer Strategie für Italien passende Teile einer restrukturierten Alitalia bekundet, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Details seien vertraulich.

Zuvor hatte bereits Lufthansa mitgeteilt, sie habe ein Angebot für Teile des weltweiten Netzverkehrs und für Direktverbindungen in Europa abgegeben. Das Konzept der deutschen Airline sehe eine neu aufgestellte Alitalia „NewAlitalia“ mit nachhaltigen wirtschaftlichen Perspektiven vor. Auch dabei hieß es, über die Details sei mit den Sonderverwaltern von Alitalia Stillschweigen vereinbart worden. Als Ganzes gilt die Fluggesellschaft als unsanierbar.

dpa

stol