Donnerstag, 11. August 2016

Aussicht auf Ende der Ölschwemme lässt Rohöl-Preise steigen

Spekulationen auf ein baldiges Abflauen der Ölschwemme hat den Preisen für Rohöl am Donnerstag Aufwind verliehen. Die richtungsweisende Nordseesorte Brent verteuerte sich um 2,8 Prozent auf 45,30 Dollar (40,5 Euro) je Barrel (159 Liter). US-Leichtöl WTI gewann ebenfalls 2,8 Prozent auf 42,87 Dollar. Das waren die höchsten Preise seit einer Woche.

Die Erdöl-Preise steigen an.
Die Erdöl-Preise steigen an. - Foto: © APA/EPA

stol