Dienstag, 31. Oktober 2017

Bank of England rechnet mit Abbau von 75.000 Finanzjobs

Die britische Notenbank rechnet einem BBC-Bericht zufolge für die Zeit nach dem EU-Austritt mit dem Abbau von bis zu 75.000 Arbeitsplätzen in der Finanzbranche des Landes. Dies werde von der Bank of England als realistisch eingeschätzt, insbesondere wenn es mit der EU zu keiner besonderen Brexit-Vereinbarung für Finanzdienstleistungen komme, berichtete der britische Sender BBC am Dienstag.

Düstere Prognose der Bank of England - Foto: APA/AFP
Düstere Prognose der Bank of England - Foto: APA/AFP

stol