Samstag, 11. Februar 2017

Bauernbund hat viel vor für 2017

Die verbandspolitischen Schwerpunkte des Südtiroler Bauernbundes (SBB) für 2017 hat Landesobmann Leo Tiefenthaler am Samstag auf der traditionellen Klausurtagung vorgestellt. Im Fokus stehen u. a. das neue Landesraumordnungsgesetz und der staatliche Wolfsplan. Bereits gestartet ist die Diskussion über die EU-Agrarpolitik nach 2020.

Bauernbundobmann Leo Tiefenthaler hat sich bei der Klausurtagung besorgt gezeigt über die Ansiedelung von Wölfen. - Foto: Südtiroler Bauernbund









stol