Dienstag, 20. März 2018

Beiträge für die Digitalisierung stehen bereit

Die Handelskammer Bozen vergibt an Südtiroler Unternehmen Beiträge für Beratungen zur Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen im Betrieb. Ab 1. Mai können die Beitragsgesuche eingereicht werden. Insgesamt stehen 150.000 Euro zur Verfügung.

Badge Local
Foto: © shutterstock

Die Digitalisierung stellt die Unternehmen vor eine große Herausforderung. Dabei sind die Südtiroler Betriebe nicht auf sich selbst gestellt: Die Handelskammer Bozen bietet mit der Initiative „Digitales Unternehmen“ eine Reihe von Maßnahmen zur Unterstützung der Digitalisierung. 

Der Digitalisierungsprozess betrifft verschiedene Bereiche im Unternehmen. Beratungsdienste sollen dabei helfen, innovative Technologien wie moderne Fertigungsverfahren (advanced, additive manufacturing und andere) einzuführen sowie sich mit Cloud-Lösungen, Big Data und Cyber-Security zu beschäftigen.

Die Handelskammer Bozen stellt Kleinstunternehmen sowie kleinen und mittleren Unternehmen Beiträge für Beratungsdienste bereit. Voraussetzung für die Beitragsgewährung ist, dass die Unternehmen ihren Geschäftssitz in Südtirol haben, im Handelsregister der Handelskammer Bozen eingetragen sind und die Jahresgebühr bezahlt haben.

Der gesamte Förderbetrag  für diese Ausschreibung beläuft sich auf 150.000 Euro. 50 Prozent der vom Unternehmen getätigten Kosten können rückerstattet werden, wobei die maximale Höhe des einzelnen Beitrags 5000 Euro beträgt. Die Mindestinvestition seitens des Unternehmens muss hingegen 3000 Euro betragen. Jedes Unternehmen kann außerdem nur einen Antrag stellen.

„Das digitale Zeitalter verändert die Anforderungen an die Betriebe und gerade für kleine und mittlere Unternehmen ist es ausschlaggebend, den neuen Herausforderungen gerecht zu werden. Das Ziel der Beiträge der Handelskammer ist es, die Unternehmen beim Digitalisierungsprozess zu unterstützen“, betont der Präsident der Handelskammer Bozen, Michl Ebner.

Die digital unterschriebenen Anträge können vom 1. bis 31. Mai mittels zertifizierter E-Mail-Adresse an [email protected] eingereicht werden. Informationen zur PEC und zur digitalen Unterschrift sind ebenfalls bei der Handelskammer Bozen erhältlich. Sämtliche Informationen zur Ausschreibung und die notwendigen Antragsformulare finden Interessierte online unter www.digital.bz.it.

stol

stol