Samstag, 07. April 2018

Benetton stockt Anteil an Generali auf

Italienische Aktionäre haben ihren Anteil an der Versicherungsgesellschaft Generali aufgestockt. Edizione Holding, Finanzgesellschaft der Modegruppe Benetton, hat ihren Generali-Anteil von 1 auf 3 Prozent erhöht, berichteten italienische Medien am Samstag.

Francesco Gaetano Caltagirone ist zum zweitstärksten Generali-Aktionär geworden. - Foto: ANSA
Francesco Gaetano Caltagirone ist zum zweitstärksten Generali-Aktionär geworden. - Foto: ANSA

Diese Woche hatte auch der italienische Baulöwe Francesco Gaetano Caltagirone seinen Anteil von 3 auf 4 Prozent erhöht. Zu Jahresbeginn betrug Caltagirones Anteil noch 1 Prozent.

Mit seiner vierprozentigen Beteiligung ist Caltagirone zum zweitstärksten Generali-Aktionär vor der Investmentbank Mediobanca avanciert. Diese hält eine 13-prozentige Beteiligung an Generali. Drittstärkster Generali-Aktionär ist der Brillenkonzern Luxottica mit 3,16 Prozent.

2018 ist ein wichtiges Jahr für Generali. Im November wird der Versicherungskonzern einen neuen dreijährigen Entwicklungsplan vorstellen, der sich laut CEO Philippe Donnet von dem letzten stark unterscheiden wird. 2018 will Generali seine geografische Neupositionierung abschließen. Durch den Verkauf nichtstrategischer Assets will Generali eine Milliarde Euro erlösen.

apa

stol