Montag, 12. Januar 2015

Bierabsatz in Deutschland erstmals seit 2011 gestiegen

Die Deutschen trinken einem Zeitungsbericht zufolge wieder mehr Bier.

Foto: © shutterstock

Der Pro-Kopf-Konsum stieg im vergangenen Jahr auf 107 Liter von 106,6 Liter im Jahr 2013, wie die „Bild“-Zeitung (Montagausgabe) unter Berufung auf Zahlen des Deutschen Brauer-Bundes berichtete. Der Absatz sei erstmals seit 2011 wieder gestiegen.

Zu den Absatztreibern zählten demnach die Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien, der kurze Winter sowie das gute Wetter im Frühling und Frühsommer.

Deutschland sei weiterhin die größte Brauerei-Nation in Europa, hieß es. Die Gesamtproduktion der Brauereien für alkoholhaltige und -freie Biere sei 2014 bei rund 95 Millionen Hektoliter gelegen, berichtete die Zeitung. 2013 war der Absatz der heimischen Brauereien nach Angaben des Statistischen Bundesamts mit 94,6 Millionen Hektoliter auf den tiefsten Stand seit der Wiedervereinigung Deutschlands 1990 gefallen.

apa/reuters

stol