Samstag, 23. Dezember 2017

Bitcoin fällt unter 11.000 Dollar: Panik-Verkäufe

Kurz vor Weihnachten kommt Bitcoin unter die Räder: Nachdem die Kryptowährung noch vor wenigen Tagen für mehr als 20.000 Dollar den Besitzer gewechselt hatte, fiel ihr Wert am Freitag um mehr als 30 Prozent von 15.800 Dollar auf bis zu 10.800 Dollar und steuerte auf den größten Tagesverlust seit fast fünf Jahren zu. Die Preise anderer Cyber-Devisen stürzten ähnlich stark ab.

Bitcoin zeigt Anzeichen von Schwäche. - Foto: APA (dpa)
Bitcoin zeigt Anzeichen von Schwäche. - Foto: APA (dpa)

stol