Donnerstag, 26. November 2020

Bitcoin scheitert an Rekordhoch und bricht ein

Die Digitalwährung Bitcoin hat es nach mehreren Anläufen nicht geschafft, ihr drei Jahre altes Rekordhoch zu übertreffen. Am Donnerstag brach die älteste und bekannteste Kryptowährung sogar ein. Nachdem sie am Mittwoch noch bis zu rund 19.400 Dollar (16.316 Euro) wert gewesen war, fiel sie am Donnerstag bis auf 17.253 Dollar zurück. Zuletzt kostete ein Bitcoin auf der Handelsplattform Bitstamp knapp 17.900 Dollar.

Einbruch am Donnerstag auf 17.253 Dollar. - Foto: © APA (AFP) / OZAN KOSE









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by