Mittwoch, 27. Juli 2016

Blackberry will mit günstigerem Android-Smartphone punkten

Der schwächelnde Smartphone-Pionier Blackberry will seine Marktposition mit einem günstigeren Android-Telefon verbessern. Blackberry kündigte am späten Dienstag das Modell DTEK50 an, das zum Start 339 Euro kostet. Das erste Blackberry-Smartphone mit dem Google-Betriebssystem, das Modell „Priv“ war mit einem Preis von über 700 Euro für viele zu teuer, wie Konzernchef John Chen jüngst einräumte.

Der neue Blackberry: Modell DTEK50
Der neue Blackberry: Modell DTEK50 - Foto: © APA/DPA

stol