Freitag, 13. Juli 2018

Brennercom beteiligt sich an Nordtiroler Unternehmen

Die Brennercom Tirol GmbH mit Sitz in Innsbruck, eine Tochtergesellschaft der Brennercom AG, Bozen, hat 39 Prozent am Nordtiroler ICT-Unternehmen BCOMM-Building-Communications-Infrastructure GmbH erworben, deren Sitz sich in Hall in Tirol befindet.

Brennercom beteiligt sich an einem Nordtiroler Unternehmen.
Badge Local
Brennercom beteiligt sich an einem Nordtiroler Unternehmen. - Foto: © D

Das von Martin Hechenberger geleitete Nordtiroler Unternehmen mit einem Jahresumsatz von rund 750.000 Euro bietet Dienstleitungen im Bereich der Datenverarbeitung sowie Beratung und Projektmanagement bei Bauvorhaben an, vor allem in der Hotelbranche. Zu den Kunden der BCOMM GmbH zählt auch die weltweit agierende amerikanische Hotelkette Hyatt. „Unser Knowhow und die Leistungen der Brennercom ergänzen sich geradezu optimal“, zeigt sich denn auch Martin Hechenberger erfreut über die künftige Zusammenarbeit.

Josef Morandell, der Direktor der Brennercom AG, ist überzeugt, „noch näher am Kunden sein zu können und diesen die Performance und Qualität unserer ICT-Plattformen, kombiniert mit besten Serviceleistungen, zu bieten“.

stol

stol