Montag, 15. August 2016

Brexit bremst Neueinstellungen in britischen Unternehmen

Nach dem Votum Großbritanniens für einen Ausstieg aus der Europäischen Union (EU) sind die Arbeitgeber des Landes einer Studie zufolge bei Neueinstellungen zurückhaltender geworden. Der Anteil der Unternehmen, die ihre Belegschaft in den kommenden 3 Monaten vergrößern wollen, sank seit dem Brexit-Referendum im Juni von 40 auf 36 Prozent.

Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU macht sich auch im Wirtschaftssektor deutlich bemerkbar.
Der geplante Austritt Großbritanniens aus der EU macht sich auch im Wirtschaftssektor deutlich bemerkbar. - Foto: © shutterstock

stol