Dienstag, 25. Mai 2021

Brexit lässt Handel zwischen EU und Großbritannien einbrechen

Der Handel zwischen Großbritannien und den EU-Ländern ist nach dem Brexit erheblich zurückgegangen. Nach Zahlen der britischen Statistikbehörde ONS vom Dienstag ist das Handelsvolumen im ersten Quartal heuer um knapp ein Viertel (23,1 Prozent) geringer ausgefallen als im Vergleichszeitraum des Jahres 2018, der als letzte stabile Handelsperiode gilt.

Getrennt: EU und Großbritannien. - Foto: © APA/AFP / EMMANUEL DUNAND









apa