Sonntag, 30. Mai 2021

Britische Tourismusbranche fordert weitere Lockerungen

Die britische Tourismusindustrie dringt auf weitere Corona-Lockerungen bei Einreisen nach Großbritannien. Ausländische Geschäftsreisende und Touristen, die am größten Flughafen London-Heathrow ankommen, gäben normalerweise rund 16 Milliarden Pfund (18,62 Mrd. Euro) im Land aus und stützten damit Tausende Unternehmen, hat die Wirtschaftsberatung CEBR errechnet. Allein 3,74 Milliarden Pfund stammten von US-Amerikanern.

Fast leeres Touristenboot auf der Themse in London. - Foto: © APA/AFP / TOLGA AKMEN









apa