Freitag, 04. September 2020

Brixen: Ab Montag neues Citybus-Konzept

„südtirolmobil informiert“: „Vieles neu“ heißt es ab Montag, 7. September beim Citybus-Konzept in Brixen. Pünktlich zum Schulbeginn wird auf die steigende Nachfrage reagiert, die Kapazität erhöht und werden etliche Wünsche der Fahrgäste umgesetzt.

Ab Montag, 7. September treten einige Neuerungen für den Citybus Brixen in Kraft.
Badge Local
Ab Montag, 7. September treten einige Neuerungen für den Citybus Brixen in Kraft. - Foto: © STA/infopointmobile
Unmittelbar vor Inkrafttreten der neuen Citybus-Fahrpläne wurde bereits auf Rückmeldungen reagiert und wurde nochmal „nachgebessert“. Hier die wichtigsten Neuerungen sowie die kurzfristig eingeflochtenen Korrekturen.

Mit mehr als 500.000 Fahrgästen pro Jahr ist die Linie 320.1 die meistgenutzte Citybus-Linie in Brixen, sie wird weiter potenziert.

Von Montag bis Freitag verkehren die Busse nun im 15-Minuten-Takt, am Samstag und teilweise auch an Sonn- und Feiertagen halbstündlich. Die Fahrzeiten abends werden bis 22.35 Uhr ausgedehnt, ab Milland gibt es einen Halbstundentakt abwechselnd nach Albeins und zum Zeffer.

Achtung Korrektur: Anders als in der gedruckten Fahrplanbroschüre angegeben gibt es die erste Abfahrt in Vahrn Bahnhof bereits um 5.58 Uhr anstatt um 6.28 Uhr.

Die Route der Linie 320.2 führt von Vahrn nach Milland und dort abwechselnd stündlich über Köstlan und in die Wolkensteinstraße.

Neu ist, dass Vahrn und Neustift in beiden Richtungen miteinander verbunden werden. Der Endpunkt der Linie in Vahrn ist das Kastanienwaldele, wo eine neue Haltestelle eingerichtet wird.

Der Bahnhof Brixen wird aus zeitlichen Gründen nicht mehr bedient, im Gegenzug ist die Anbindung des Bahnhofs mit der Linie 1 nun im 15-Minutentakt gewährleistet. Ab Frühjahr 2021 ist in Milland auch der Friedhof per Citybus erreichbar.

Achtung Korrektur: Anders als in der Fahrplanbroschüre angegeben wird die dritte Fahrt frühmorgens um 8 Minuten vorverlegt (Abfahrt in Vahrn also um 6.57 Uhr anstatt 7.05 Uhr).

Weitere Neuerungen beim Citybus-Konzept Brixen: Die bisherige Linie 320.3 wird in die Linien 320.3 (Haller – Mahr/Industriezone) und 320.4 (Burgfrieden – Seiserleite) aufgeteilt, wobei die Verbindungen nach Burgfrieden ausgebaut wurden.

Die neue Linie 320.4 fährt jetzt auch an Sonn- und Feiertagen.

Der Citybus Brixen wurde im Herbst 2005 eingeführt. Seither steuern die Brixner Citybusse konstant auf Erfolgskurs, das Konzept wurde laufend ausgebaut und mit insgesamt mehr als 1 Mio. Fahrgästen pro Jahr ist es heute der meistgenutzte Citybus-Dienst in Südtirol.

Alle Fahrpläne und Infos auf der Website www.suedtirolmobil.info.

stol