Mittwoch, 01. Mai 2013

"Bürger von Trentino-Südtirol haben am meisten auf dem Konto"

„Hoffen wir mal, dass sie das Geld zumindest unter der Matratze haben“, meint "La Repubblica". Ansonsten sehe es in Sachen finanzielle Umstände der Italiener schlecht aus. Denn auf der Bank hätten die Bürger ihr Geld augenscheinlich nicht.

stol