Montag, 08. April 2019

Chef von Korean Air ist tot

Der zuletzt juristisch in Bedrängnis geratene Vorsitzende der südkoreanischen Fluggesellschaft Korean Air, Cho Yang Ho, ist tot. Cho sei an den Folgen einer Lungenerkrankung in einer Klinik in Los Angeles „friedlich“ eingeschlafen, teilte Korean Air (KAL) am Montag mit.

Cho sei an den Folgen einer Lungenerkrankung in einer Klinik in Los Angeles „friedlich“ eingeschlafen. - Foto: AP
Cho sei an den Folgen einer Lungenerkrankung in einer Klinik in Los Angeles „friedlich“ eingeschlafen. - Foto: AP

stol