Montag, 11. Oktober 2021

China: Evergrande-Krise reißt weitere Firmen mit sich

In China geraten immer mehr Immobilienfirmen in Schwierigkeiten. Nachdem der zweitgrößte Wohnungsbaukonzern des Landes, China Evergrande, in Zahlungsverzug geraten ist, reißen nun auch kleinere Firmen wichtige Fristen für Zinszahlungen. Der Immobilienentwickler Modern Land teilte am Montag mit, er wolle Investoren um die Verschiebung eines Rückzahlungsdatums für ausstehende Anleiheschulden bitten.

Weitere Immobilienfirmen können Schulden nicht zahlen. - Foto: © APA/AFP / VIVIAN LIN









Stellenanzeigen


Teilzeit






Teilzeit





powered by