Freitag, 04. August 2017

China will Auslandsübernahmen erschweren

Die Nationale Entwicklungs- und Reformkommission sowie das Handelsministerium wollen alle Geschäfte künftig sorgfältiger prüfen, wie drei mit den Plänen vertraute Personen am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters sagten. Demnach müssen Käufer ihre Pläne begründen.

Die kommunistische Staatsführung in Peking versucht, den Abfluss heimischen Kapitals einzudämmen.
Die kommunistische Staatsführung in Peking versucht, den Abfluss heimischen Kapitals einzudämmen. - Foto: © shutterstock

stol