Donnerstag, 16. November 2017

Christkindlmarkt in Bozen vorgestellt

Am 23. November öffnet der Bozner Christkindlmarkt erneut seine Tore. Die diesjährige Ausgabe bietet einige Neuerungen, die sich nicht nur auf den Fokus der Veranstaltung am Waltherplatz konzentrieren, sondern auch in anderen Teilen der Stadt ausstrahlen.

Archivbild
Badge Local
Archivbild

„Als der damalige Kulturstadtrat vor 27 Jahren den Vorschlag eingebracht hatte, einen Weihnachtsmarkt als neuen Attraktionspunkt in der Bozner Altstadt zu veranstalten, stieß er damit vor allem auf eine beachtlichen Portion Skepsis. Aber bereits nach wenigen Jahren erwies sich der Christkindlmarkt als international anerkanntes Erfolgsmodell, das von weiteren Städten kopiert und wiederholt worden ist“, erklärte Bürgermeister Renzo Caramaschi zur Eröffnung der Pressekonferenz am Donnerstag. 

Neuheiten 2017

Weihnachtlicher Lichterglanz in der Altstadt

Ein neues Beleuchtungskonzept heißt Bozens Gäste in der Altstadt willkommen: Im Sinne einer Aufwertung der weihnachtlichen Atmosphäre wurden Synergien zwischen öffentlichen Institutionen und privaten Unternehmen geknüpft: Das Ergebnis der Zusammenarbeit zwischen Gemeinde Bozen, Verkehrsamt der Stadt Bozen, Walther Park und BZHEARTBEAT ist ein einheitliches Beleuchtungskonzept, welches die Straßen und Gassen im Herzen der Stadt in einem faszinierendem Lichterglanz erscheinen lässt.

Sternenhof & Glockenhof

Zwei suggestive Innenhöfe der Altstadt werden zur Kulisse für weihnachtliche Stimmung und heimelige Atmosphäre. Der Sternenhof im Merkantilgebäude und der Glockenhof im Innenhof des Capitols werden zu einem Ort der Begegnung, an dem antike Bräuche aufleben. Stimmungsvolle Installationen bringen jeden Besucher in Staunen. Gastronomie, Handwerk und ein musikalisches Rahmenprogramm runden das Angebot ab.

Der Sternenhof ist bis 23. Dezember am Freitag, Samstag und Sonntag von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Typische Gastronomie und lokales Handwerk aus Jenesien. Der Glockenhof bleibt bis zum 31. Dezember an jedem Samstag und Sonntag, sowie am Freitag, den 1. Dezember von 10-19 Uhr geöffnet. Werkstätten der Südtiroler Bäuerinnen und Verkauf von Roter Hahn Produkten. Am ersten Dezember Wochenende sind die Südtiroler Junggärtner am Werk.

Bozner Wald

Neu in diesem Jahr: Der Rathausplatz verwandelt sich in einen kleinen Märchenwald und wird mit einem hochwertigem Gastronomiestand richtig in Szene gesetzt: ein idealer Treffpunkt für Einheimische und Gäste.

Weihnachtspark mit Eislaufplatz

Weihnachtlich gestaltet wird in diesem Jahr auch der Bahnhofspark. Niedlich gestaltete Hütten und dekorierte Bäume verwandeln den Park in einen Weihnachtspark. Von 10 bis 19 Uhr bieten die Aussteller handgefertigte Produkte, gastronomische Spezialitäten und Geschenkartikel an.

Der Eislaufplatz ist täglich von 10-22 Uhr geöffnet. Sonderöffnungszeiten an folgenden Tagen:

23.11. 17-22 Uhr, 24.12. 10-14 Uhr,
25.12. geschlossen, 31.12. 10-18 Uhr,
1.1.2018 12-22 Uhr, 6.1. 2018 10-19 Uhr

Der Christkindlmarkt ist Genuss

Auch die Gastronomiestände am Christkindlmarkt verwöhnen die Gäste mit einer reichen Menükarte und vielen regionalen Produkten.
Und für Weingenießer gibt es am Christkindlmarkt Bozen einen eigenen Weinstand mit einer Selektion von Südtiroler Weinen.

Tradition

Der Bozner Christkindlmarkt ist die Gelegenheit alte Traditionen zu wiederzuentdecken, die anderswo vielleicht in Vergessenheit geraten sind, während sie in Südtirol noch sehr lebendig sind. Traditionelles Kunsthandwerk gibt es im Rahmen der Reihe "Lebendes Handwerk" zu sehen. Die Besucher können am Bozner Christkindlmarkt Handwerkern dabei zusehen, wie sie mit lokalem Rohmaterial, künstlerisch originell oder nach traditionellen Methoden verschiedenste Gegenstände fertigen. Unter dem großen Christbaum am Waltherplatz ist, wie es die Tradition will, die Heilige Familie aufgestellt. Die Krippenfiguren vom Kunstbildhauer Manuel Tschager werden jährlich von zahlreichen Gästen bestaunt.

Kultur

Eine Reihe von weiteren kulturellen Highlights erwartet die Besucher des Christkindlmarktes. Die Stadt Bozen ist erneut der Austragungsort für die Initiative "Lesen am Bozner Christkindlmarkt". Autoren aus dem italienischen und deutschsprachigen Raum sind dieses Jahr zu Gast in Bozen, um ihre Werke vorzustellen und das Publikum zu treffen. Harold Faltermeyer ist einer der deutschen Autoren, der in Bozen anzutreffen sein wird. Außerdem befindet sich am Bahnhofspark, nur wenige Meter vom Waltherplatz entfernt, den Bücherstand mit einer reichen Auswahl an italienischen und deutschsprachigen Titeln.
Ein reicher Veranstaltungskalender begleitet den traditionellen Bozner Christkindlmarkt. Musikalisch wird der Christkindlmarkt an den Wochenenden von der "Alpenländischen Weihnacht" und von den Bozner Musikkapellen begleitet. In den Kirchen der Stadt kommt man in den Genuss von Orgel- und besinnlichen Adventskonzerten.
Wie immer wird es eine Reihe von Angeboten für Kinder geben: Am Waltherplatz gibt es ein Karussell und den Kinderzug - der Eislaufplatz am Bahnhofspark ist hingegen nicht nur bei Kindern beliebt. Authentisches Südtiroler Kunsthandwerk erlebt man im Rahmen der Termine "Lebendes Kunsthandwerk" am Stand der Südtiroler Werkstätten.

Alpenländische Weihnacht

Die wöchentlichen Musikveranstaltungen der "Alpenländische Weihnacht" mit verschiedenen Musikgruppen tragen an jedem Samstag und Sonntag zur stimmungsvollen Atmosphäre bei. Auch die Bozner Musikkapellen sind mit dabei: sie spielen am Sonntagvormittag auf.

Wohltätigkeitsmarkt

Auch dieses Jahr findet der von der Gemeinde vorgeschlagene Wohltätigkeitsmarkt am Kornplatz statt, der vor allem das Ziel hat Menschen zu helfen.

Öffnungszeiten des Christkindlmarktes:

Von 23. November 2017 ab 17.00 Uhr bis 6. Januar 2018
Montag - Sonntag: 10 - 19 Uhr

Sonderöffnungszeiten: 23.11.: 17-19 Uhr;
1.12.: 10-22 Uhr;
24.12.:10-14 Uhr;
25.12.: geschlossen;
31.12.: 10-18 Uhr;
1.1.: 12-19 Uhr

stol

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen

stol