Mittwoch, 04. März 2020

Coronavirus: hds fordert „Ausgleichsmaßnahmen“

Sektorenübergreifende Ausgleichsmaßnahmen für Betriebe und Mitarbeiter sowie die Aktvierung der bestehenden lokalen Solidaritätsfonds seien für Südtirol 2 dringende Maßnahmen, um die heimische Wirtschaft in dieser Notsituation schnell und unbürokratisch unter die Arme zu greifen, betont Philipp Moser, der Präsident des hds (Handels- und Dienstleistungsverband).

Philipp Moser vom hds fordert„Ausgleichsmaßnahmen“ in Sachen Coronavirus.
Badge Local
Philipp Moser vom hds fordert„Ausgleichsmaßnahmen“ in Sachen Coronavirus. - Foto: © Helmuth Rier

stol