Dienstag, 10. März 2020

CoViD-19: hds empfiehlt zeitweilige Schließung der Geschäfte

In der derzeitigen Situation empfiehlt der hds – Handels- und Dienstleistungsverband Südtirol den Geschäften, die nicht lebensnotwendige Waren verkaufen, entweder die Öffnungszeiten zu reduzieren oder den Betrieb gänzlich bis 5. April 2020 zu schließen.

Der hds empfiehlt die Schließung der Geschäfte, die nicht lebensnotwendige Waren verkaufen.
Badge Local
Der hds empfiehlt die Schließung der Geschäfte, die nicht lebensnotwendige Waren verkaufen. - Foto: © shutterstock
Das ist eine reine Empfehlung. Es bleibt am Ende eine unternehmerische Entscheidung, so der hds


„Verantwortung übernehmen im Kampf gegen den Virus“

Um diese Zeiten der Schließung oder der reduzierten Öffnungen zu überbrücken, sollen die Mitarbeiter ihren Urlaub abbauen.

Für die nächsten Tage ist auf Regierungsebene ein entsprechendes Maßnahmenpaket angekündigt worden, um auch diese Problematik rückwirkend lösen zu können.

vs