Donnerstag, 09. November 2017

Crash: Selbstfahrender Kleinbus aus dem Verkehr gezogen

Schuld war ein anderer, doch das ändert nichts: Während einer Testfahrt in Las Vegas ist ein selbstfahrender Kleinbus am Mittwoch mit einem Lieferwagen zusammengestoßen.

das selbstfahrende Shuttle kurz nach der Vorstellung.
das selbstfahrende Shuttle kurz nach der Vorstellung.

Der Fahrer des Lieferwagens habe den Unfall verursacht, teilte die Stadt Las Vegas mit. Der selbstfahrende Kleinbus der französischen Firma Navya musste damit gleich am ersten Tag eines einjährigen Testprogramms aus dem Verkehr gezogen werden.

Der Bus war zuvor vom Hersteller als "erstes selbstfahrendes Shuttle-Pilotprojekt" präsentiert worden. Dutzende Menschen hatten Schlange gestanden, um eine kostenlose Probefahrt mitzumachen.

„Der (selbstfahrende) Kleinbus hat getan, was er tun sollte, indem seine Sensoren den Lieferwagen erfasst und den Bus gestoppt haben, um den Unfall zu vermeiden“, erklärte die Stadt Las Vegas. Der Lieferwagen hingegen hätte nicht angehalten und den Kotflügel des Kleinbusses gestreift.

dpa

stol