Donnerstag, 14. Januar 2016

Das hat die Handelskammer vor

„Wirtschaft digital – Herausforderung und Chance“: So lautet das Jahresmotto der Handelskammer Bozen. Am Donnerstag hat sie das Tätigkeitsprogramm für das laufende Jahr vorgestellt.

Die Handelskammer in Bozen. Foto: Marion Lafogler
Badge Local
Die Handelskammer in Bozen. Foto: Marion Lafogler

Das neue Jahr beginnt die Handelskammer traditionell mit den Neujahrstreffs. Diese finden heuer am 26. Jänner in der Leitner AG in Sterzing, am 27. Jänner in der Holzbau Lechner & Co OHG in Prad am Stilfserjoch und am 28. Jänner in der ACS Data Systems in Bozen statt.

„Wir werden uns heuer ganz besonders mit der digitalen Welt in der Wirtschaft beschäftigen“, sagte Handelskammer-Präsident Michl Ebner bei der Vorstellung des Tätigkeitsprogramms. „Die digitale Erreichbarkeit ist nämlich genauso wichtig, wie die geografische.“

Mit der Initiative „Junge Unternehmen“ setzt sich die Handelskammer verstärkt für die Konsolidierung junger Unternehmen ein. So wird der Bereich Unternehmensentwicklung mehrere Start-up-Aperitifs organisieren und individuelle Businessplanberatungen sowie geförderte Fachberatungen anbieten, hieß es. Darüber hinaus werde der Leitfaden „Unternehmensfestigung“ in neuer Auflage erscheinen.

Vorreiterrolle in Sachen E-Government 

Ein weiteres wichtiges Thmea 2016 ist E-Government. „Die Handelskammer nimmt in Bezug auf das E-Government italienweit eine Vorreiterrolle ein und konzentriert sich auf die digitalisierten Dienstleistungen“, sagte Alfred Aberer, Generalsekretär der Handelskammer. Die Nutzung des zweisprachigen Portals zur elektronischen Fakturierung werde weiterhin garantiert und sei kostenlos.

Das Wirtschaftsforschungsinstitut (Wifo) konzentriert sich 2016 auf Themen, die für die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der Südtiroler Wirtschaft wichtig sind.

Die „Forschungsinitiative Dr. Oswald Lechner“ werde weitergeführt. Im Bereich Schule-Wirtschaft werde die Kooperation mit den Berufsschulen konsolidiert und die Zusammenarbeit mit den italienischen Schulen verstärkt. Die WIFI – Weiterbildung strebt für 2016 über 200 Weiterbildungsveranstaltungen an. 

sor

stol