Donnerstag, 04. Juni 2020

„Das sind alles nur Lippenbekenntnisse“

„Es ist doch Nonsens, in Zeiten von Klima- und Coronakrise, Milch und Milchprodukte für Südtirols größte öffentliche Küchen von außen zu beziehen“, sagt ein empörter Joachim Reinalter, Obmann des Südtiroler Sennereiverbandes. Er spricht von „Lippenbekenntnissen“ was die Nachhaltigkeit und Förderung der Berglandwirtschaft anbelangt.

Joachim Reinalter: „Das ist doch Nonsens.“
Badge Local
Joachim Reinalter: „Das ist doch Nonsens.“ - Foto: © DLife/DF
Im Milchland Südtirol werden – wie bereits berichtet – Patienten in Krankenhäusern in den kommenden 4 Jahren von Padua aus mit Milch und Milchprodukten versorgt.

„Um aus der Krise herauszukommen, wirbt das Land bei den Konsumenten für das Einkaufen vor Ort. Nur der größte Betrieb im Land hält sich offensichtlich nicht an die Empfehlung“, ärgert sich Reinalter im „Dolomiten“-Interview.



stol