Mittwoch, 26. August 2020

Das steckt hinter dem Comeback von Bitcoin & Co.

Kryptowährungen wie Bitcoin feiern in der Coronakrise ein bemerkenswertes Comeback. Doch lohnt es sich wirklich darin zu investieren? 2 Experten der Uni Bozen und der Uni Innsbruck haben darauf eine klare Antwort.

Digitale Währungen feiern ein Comeback.
Badge Local
Digitale Währungen feiern ein Comeback. - Foto: © shutterstock / shutterstock
Es war im Dezember 2017 als die älteste und bekannteste Kryptowährung Bitcoin quasi aus dem Nichts ihr Allzeithoch von 20.000 US-Dollar erreichte. Danach folgten eher magere Jahre, zwischenzeitlich verlor Bitcoin bis zu 80 Prozent des Wertes. Seit März sind Kryptowährungen aber wieder in den Fokus von Anlegern gerückt, der Bitcoin-Kurs hat sich verdoppelt und hält sich nun im Bereich von 12.000 US-Dollar (rund 10.000 Euro).

Den neuen Hype führen Experten auf die Unsicherheiten in der Weltwirtschaft zurück. Viele würden Kryptowährungen – ähnlich wie Gold und Silber – als einen sicheren Hafen in Krisenzeiten erachten.


d