Mittwoch, 23. November 2016

Das Zittern geht wieder los: Bauern warten auf Beiträge

Hochspannung im Landesassessorat für Landwirtschaft. Nach dem Fast-Debakel bei den Beitragszahlungen in Juni sind bis Monatsende erneut über 30 Mio. Euro auszuzahlen.

Heuernte: In diesen Tagen werden wieder Beiträge an Bauern überwiesen. Ob's gänzlich klappt, bleibt abzuwarten.
Badge Local
Heuernte: In diesen Tagen werden wieder Beiträge an Bauern überwiesen. Ob's gänzlich klappt, bleibt abzuwarten.

Zur Erinnerung: Nur mit Hängen und Würgen gelang im Juni die Auszahlung landwirtschaftlicher Betriebsprämien. Weil alte Landesregierung und Bauernbund 2012 so entschieden hatten, sind sie in Südtirol an die effektiv bearbeitete Fläche gebunden. Und die Luftbilder des geografischen  Informationssystems stimmten lang nicht mit den Katasterwerten überein, auf die das restliche Staatsgebiet Bezug nimmt.

Bis Ende des Monats müssen jetzt wieder 30 Mio. Euro ausbezahlt werden. „20 Millionen sind schon unterwegs zu den Bauern“, sagt Landesrat Arnold Schuler. Ob es mit 9,8 Mio. Euro an Betriebsprämien auch klappt, entscheidet sich heute.

bv/D

_______________________________________________________

Einen ausführlichen Artikel lesen Sie in der Mittwoch-Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol