Freitag, 18. August 2017

Den Landeshauptmann zieht’s nach China

Für Südtirols Unternehmen ist China ein wachsender Markt. Das gilt gerade im Hinblick auf die olympischen Winterspiele 2022 in Peking. IDM Südtirol organisiert deshalb vom 22. bis 27. August eine Unternehmerreise, an der auch Landeshauptmann Arno Kompatscher teilnimmt.

2022 finden in Peking die Olympischen Winterspiele statt. - Foto: IDM T. Egebrecht
Badge Local
2022 finden in Peking die Olympischen Winterspiele statt. - Foto: IDM T. Egebrecht

China ist für einige Südtiroler Unternehmen kein Neuland mehr. Zwar umfassen die Exporte nach China jährlich nur circa 1,3 Prozent des Gesamtexportvolumens Südtirols, allerdings waren dies 2016 immerhin 56 Millionen Euro.

Mehr als die Hälfte des Umsatzes wurde von Unternehmen erwirtschaftet, die Maschinen und Anlagen produzieren, etwa Aufstiegs- oder Beschneiungsanlagen. Die Sport- und Wintertechnologien stehen daher auch im Fokus der fünftägigen Unternehmerreise von IDM, welche die Möglichkeiten Südtiroler Betriebe während der Vorbereitungen zu den olympischen Winterspielen 2022 und darüber hinaus ausloten soll.

Kompatscher: Südtiroler Unternehmen können sich in China gut positionieren

„China ist ein sehr stabiler Markt, dessen Wirtschaft jährlich um über sechs Prozent wächst. Die geplanten Reformen und Infrastrukturprojekte bieten viel Geschäftspotential für unsere Unternehmen. Alpine Technologien und Wintertechnologien sind ein großes Stärkefeld Südtiroler Unternehmen. Mit ihren Produkten und Dienstleistungen und ihrem kompakten Angebot, das oft von der Projektierung über die Ausführung bis hin zur Führung reicht, können sie sich hier sehr gut positionieren“, meinte Landeshauptmann Arno Kompatscher im Vorfeld der Reise.

Diverse Besuche geplant

Auf dem Programm der Unternehmerreise stehen neben Treffen mit der italienischen Außenhandelskammer in Peking Gespräche mit hohen Funktionären des olympischen Komitees und potentiellen Geschäftspartnern. Ebenso geplant ist ein Besuch im Technologiepark im Changping District im Norden von Peking und von künftigen Austragungsorten der olympischen Spiele in der Umgebung von Peking. 

stol

stol