Freitag, 24. Mai 2019

Der Qualität verschrieben: Die Kalterersee-Charta

Wo Kalterersee draufsteht, ist Qualität drin: Seit rund 10 Jahren haben sich Kalterns Weinproduzenten gemeinsam der Qualität verschrieben und sie in der Kalterersee-Charta schriftlich verankert.

Foto: wein.kaltern
Badge Local
Foto: wein.kaltern

„Die Kalterersee-Charta ist eine Selbstverpflichtung der Kalterer Weinwirtschaft und ein Qualitätsversprechen der Kalterer Weinproduzenten. Nur die besten Kalterersee-Weine erhalten die Auszeichnung Kalterersee-Charta. Der Rotwein überzeugt vor allem durch sein fruchtig-frisches Aroma.“ 

So das Versprechen, das vor rund 10 Jahren in der Charta niedergeschrieben wurde. 

Am Freitag lud der Tourismusverein Kaltern all jene Weinproduzenten ins Hotel Das Badl, die im Jahrgang 2018 einen solchen Wein produziert haben.

Dabei betonte Präsident Sighard Rainer, dass es bei der Charta vor allem auch um die Zukunft gehe: „Seit der Einführung der Charta hat sich die Qualität des Kalterersee-Weins stets gesteigert. Jetzt müssen wir an der Marke arbeiten und dafür sorgen, dass jeder unser Produkt kennt.“

„Dank der Charta sind die Weine eleganter, sauberer geworden“

Auch Dieter Sölva vom Weingut Niklas, der seit Anbeginn der Charta dabei ist, sieht die Veränderungen: „Wir haben in den vergangenen Jahren viel weiter gebracht, es sind junge und auch mutige Winzer dazugestoßen, die neue Wege gesucht und kräftige, langlebige Weine produziert haben.“

Habe man zu Beginn der Charta noch wenige Weine ausgezeichnet, so würden heute viele das Qualitätssiegel erhalten: „Nicht, weil wir großzügiger geworden wären, sondern weil die Weine eleganter geworden sind, sauberer, kräftiger. Man merkt, dass die Produzenten sich im Keller mehr anstrengen“, so Sölva.

Der Kalterersee-Wein ist ein „Wein für leichten, unkomplizierten Genuss, zu jeder Tageszeit und für jeden geselligen Anlass“, der zu Fleisch, Fisch und auch zum Dessert passt.

„Ein Wein mit großer Bandbreite, der alles in sich vereint, was unser Dorf ausmacht: Da ist der gute Wein drin, da ist Kaltern drin, und da ist der Kalterersee drin“, sind sich die Weinproduzenten einig.

Für den Jahrgang 2018 wurden folgende Weine ausgezeichnet:

Kalterersee Klassisch Sea
Andi Sölva

Kalkofen Kalterersee cl. sup
Baron Di Pauli

Kalterersee Klassisch vigna Windegg
Weinkellerei Josef Brigl

Bischofsleiten Kalterersee Auslese cl. sup. 
Castel Sallegg

Kalterersee Auslese Dominikus cl. sup.
Weingut Dominikus

Leuchtenberg Kalterersee cl. sup.
Quintessenz Kalterersee cl. sup.
Kellerei Kaltern

Kalterersee Klassisch
Wein- und Sektkellerei Kettmeir

Kalterersee cl. sup. Plantaditsch
Weingut Klosterhof

Kalterersee cl. sup. 2017Alexander
Weingut Nicolussi-Leck

Kalterersee cl. sup. Klaser Hecht
Weingut Niklas

Kalteresee Auslese cl. sup. Preyer
Weingut Oberpreyhof

DeSilva Kalterersee cl. sup. Peterleiten
Weingut Peter Sölva

Kalterersee cl. sup. Novis
Weingut Ritterhof

Kalterersee cl. sup. scheinheilig
Weingut Seeperle

Kalterersee Auslese cl. sup. 
Weingut Steflhof

Kalterersee cl. sup. Quirinus
Weingut St. Quirinus

Kalterersee cl. sup. Leiten
Weingut Unterhofer

stol

stol