Samstag, 27. Februar 2021

„Der Tourismus wird sich nachhaltig verändern“

Der Experte Harald Pechlaner über die Entwicklung des Tourismus nach Corona.

Besuchermagnet Pragser Wildsee: „Es braucht künftig Konzepte, es braucht Besuchersteuerungen, um die Zufriedenheit der Urlauber, aber auch der einheimischen Bevölkerung zu erhöhen“, ist Harald Pechlaner überzeugt.
Badge Local
Besuchermagnet Pragser Wildsee: „Es braucht künftig Konzepte, es braucht Besuchersteuerungen, um die Zufriedenheit der Urlauber, aber auch der einheimischen Bevölkerung zu erhöhen“, ist Harald Pechlaner überzeugt. - Foto: © www.smg.bz.it / IDM Südtirol/Harald Wisthaler

Die Bürger würden die Corona-Krise auch als Nachdenkpause über den Tourismus nutzen, sagt Harald Pechlaner, Leiter des Centers for Advances Studies von Eurac Research. In einigen Orten der Welt habe dies zu verstärkten Ressentiments geführt, in anderen zu Solidarität. „In Südtirol überwiegt die positive Stimmung gegenüber dem Tourismus“, so Pechlaner, aber man müsse die Tourismusgesinnung der Bevölkerung im Blick behalten. Von Arnold Sorg

s+

Alle Meldungen zu: