Freitag, 29. Juni 2018

Deutsche Bank besteht US-Stresstest nicht

Die Deutsche Bank ist beim zweiten Teil des US-Stresstests der großen Geldhäuser als einziges Institut durchgefallen. Der Test habe teilweise „erhebliche Schwächen” bei der US-Tochter des größten deutschen Geldhauses offenbart, teilte die US-Notenbank Federal Reserve am Donnerstag in Washington mit. Bemängelt wurden etwa Defizite bei der Kapitalplanung sowie beim Risikomanagement.

"Erhebliche Schwächen" wurden kritisiert Foto: APA (AFP)
"Erhebliche Schwächen" wurden kritisiert Foto: APA (AFP)

stol