Samstag, 09. September 2017

Deutsche Politik hält sich aus Air-Berlin-Verkauf raus

Die deutsche Regierung hält sich nach den Worten von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries aus der Aufteilung der insolventen Fluglinie und Niki-Mutter Air Berlin heraus. "Die Politik ist nicht an den Verkaufsverhandlungen beteiligt", sagte die SPD-Politikerin dem Magazin "Focus". "Das entscheiden das Unternehmen und der Insolvenzverwalter."

Laut Wirtschaftsministerin Zypries können sich alle Interessenten um Anteile bewerben.
Laut Wirtschaftsministerin Zypries können sich alle Interessenten um Anteile bewerben.

stol