Montag, 08. Juni 2020

Die AUA kann weiterfliegen - Kurzstrecke wird teurer

Die AUA bekommt 600 Millionen Euro und kann damit weiterfliegen. Die Regierung schreibt aber künftig allen Fluglinien Mindestpreise für Tickets vor und macht die Kurzstrecke teurer. Die AUA bekommt 150 Millionen Euro Zuschuss aus Steuergeld sowie 300 Millionen Euro als Kredit, der zu 90 Prozent von der Republik Österreich besichert ist. Die AUA-Mutter Lufthansa investiert ihrerseits weitere 150 Millionen Euro.

Die AUA bekommt 600 Millionen Euro und kann damit weiterfliegen.
Die AUA bekommt 600 Millionen Euro und kann damit weiterfliegen. - Foto: © HELMUT FOHRINGER

apa

Alle Meldungen zu: