Samstag, 12. März 2016

Die besten Hofkäse Südtirols prämiert

Alle zwei Jahre laden die Fachschule für Landwirtschaft Salern und der Sennereiverband Südtirol die heimischen Hofkäsereien zur Vergleichsverkostung ihrer Produkte. Eine international besetzte Fachjury kürte die besten Hofkäse Südtirols.

 Christian Ennemoser von der Hofkäserei „Seppnerhof“ in Pfelders gewinnt die Wandertrophäe „Goldkäse – Bester Hofkäse Südtirols“. Foto: Sennereiverband
Badge Local
Christian Ennemoser von der Hofkäserei „Seppnerhof“ in Pfelders gewinnt die Wandertrophäe „Goldkäse – Bester Hofkäse Südtirols“. Foto: Sennereiverband

Die Preisverleihung fand am 12. März anlässlich des 12. Käsefestivals in Sand in Taufers mit dem Landesrat für Landwirtschaft Arnold Schuler statt. Christian Ennemoser von der Hofkäserei „Seppnerhof“ in Pfelders gewinnt die Wandertrophäe „Goldkäse – Bester Hofkäse Südtirols“.

Der Publikumspreis ging an den Ziegenfrischkäse in Öl von Sonja und Andreas Villgratter; Unteroltlhof aus Sexten.

16 Betriebe, 68 Käse

Von den knapp 80 in Südtirol aktiven Hofkäsereien stellten sich 16 Betriebe mit 68 Käsen der Konkurrenz. Die 15 köpfige Jury, die sich an der Fachschule für Landwirtschaft in Salern getroffen hatte, war mit Käse-Experten aus Südtirol, Oberitalien, der Schweiz und Österreich besetzt. Die Käse wurden in den Kriterien Geruch/Geschmack, Teigkonsistenz, Inneres und Äußeres nach einem 20 Punkteschema beurteilt.

Auch heuer konnten die strengen Juroren eine Zunahme an Vielfalt und Qualität bei den Produkten der Südtiroler Hofkäsereien feststellen. Die Südtiroler Hofkäserein sind kreativ und bringen neue besondere Produkte auf den Markt. Die 3 Erstplazierten der einzelnen Kategorien sind in unten stehender Tabelle aufgelistet.

Als bester Käse aller Kategorien wurde der „Pfelderer Bergkäse“ von der Hofkäserei „Seppnerhof“ in Moos in Passeier mit der Wandertrophäe Goldkäse 2016 ausgezeichnet. Dieser Käse überzeugte die Fachjury insbesondere durch sein komplexes Aroma und setzte sich im Finale gegen die anderen Kategoriesieger eindeutig durch. Für die erst seit ca. 2 Jahren tätige Hofkäserei ist dies ein beachtlicher Erfolg. Die Trophäe verbleibt nun für 2 Jahre am Seppnerhof.

Landesrat übergibt Preis 

Die Preisübergabe erfolgte durch Landesrat Arnold Schuler, Annemarie Kaser vom Sennereiverband Südtirol, Juliane Pellegrini von der Fachschule Salern und Martin Pircher, den Organisator des Käsefestivals Sand in Taufers. Das Käsefestival, welches internationales Ansehen genießt, stellt auch für die Südtiroler Hofkäsereien eine hervorragende Möglichkeit dar, sich einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren.

Insbesondere die Publikumsverkostung, welche wie die Juryverkostung von Mitarbeitern des Sennereiverbandes und der Fachschule für Landwirtschaft Salern organisiert wurde, ist eine besondere Attraktion. Dabei konnte sich jeder Festivalbesucher durch die Hofkäse durchkosten und seine 3 Favoriten küren. Den begehrten Publikumspreis gewann schließlich der Ziegenkäse in Öl, von Sonja und Andreas Villgratter; Unteroltlhof aus Sexten.

stol