Donnerstag, 22. Dezember 2016

Die Lage für Monte dei Paschi ist dramatisch

Der Krisenbank Monte dei Paschi di Siena (MPS) läuft auf der Suche nach frischem Kapital die Zeit davon. Bis am frühen Donnerstagabend war immer noch kein sogenannter Ankerinvestor gefunden, also ein Geldgeber, der eine große Last bei der laufenden Kapitalerhöhung schultert. Damit wird immer wahrscheinlicher, dass der Staat rettend eingreifen muss.

stol