Sonntag, 24. Januar 2021

„Die Politik in Südtirol unterschätzt die Dramatik des Problems“

ASGB-Chef Tony Tschenett unterstellt der Südtiroler Landespolitik, dass teilweise der politische Wille fehle, das Problem der Saisonbeschäftigten ohne Gehalt und Arbeitslosengeld anzugehen.

Tony Tschenett: „Oftmals scheint der politische Wille zu fehlen.“ .
Badge Local
Tony Tschenett: „Oftmals scheint der politische Wille zu fehlen.“ . - Foto: © .

Rom plant die Arbeitslosenunterstützung für 2 Monate zu verlängern. „Das ist aber zu wenig“, sagt ASGB-Chef Tony Tschenett. Diese Leute müssten nämlich mit einem Arbeitslosengeld von 200 bis 700 Euro auskommen. Daher müsse auch das Land Südtirol unterstützend einspringen. „Aber leider fehlt oftmals der politische Wille.“

s+