Samstag, 17. Oktober 2015

Die Wirtschaft will zahlen: Lob vom Landeshauptmann

"Der Flughafen Bozen geht uns alle an und ist für Südtirols Wirtschaft von besonderem Interesse, daher ist das Angebot der Handelskammer ein starkes Signal." Mit dieser Aussage hat Landeshauptmann Arno Kompatscher die Erklärung des Handelskammerausschusses, sich an den Betriebskosten des Flughafens Bozen mit bis zu 50 Prozent beteiligen zu wollen, begrüßt.

Badge Local
Foto: © D

Der Handelskammerausschuss hatte sich heute bereit erklärt, das operative Geschäft des Flughafens Bozen mit bis zu 50 Prozent mitzufinanzieren, da ein funktionierender Flughafen für Südtirol und seine Bevölkerung von zentraler Bedeutung sei und die bessere Erreichbarkeit den Wirtschaftsstandort Südtirol stärke.

Nach den Worten des Landeshauptmanns ist dieses Angebot der Südtiroler Wirtschaft über die Handelskammer ein starkes Signal für den Flughafen Bozen: "Eine starke Wirtschaft schafft Arbeitskräfte und stärkt die Position Südtirols sowie unsere Zukunftschancen."

Der Landeshauptmann zeigt sich erfreut über die Entscheidung der Südtiroler Wirtschaftsvertreter, bis zu 50 Prozent der Betriebskosten des Flughafens Bozen zu tragen, sofern die Volksbefragung im kommenden Jahr eine Zustimmung für den Flughafen zeitige. "In dieser Beteiligung sehe ich einen weiteren Schritt hin zu einem funktionierenden Regionalflughafen Bozen", so der Landeshauptmann.

stol