Donnerstag, 19. März 2020

Digitales Klassenzimmer hält auch im Handwerk Einzug

Verpflichtende Arbeitssicherheitskurse können über die lvh-Bildungswerkstatt jetzt mittels einer Online-Plattform absolviert werden. Die ersten Kurse starten nächste Woche.

Bereits nächste Woche starten die 1. Onlinekurse.
Badge Local
Bereits nächste Woche starten die 1. Onlinekurse. - Foto: © pixabay.com
Aus der derzeitigen Situation das Beste machen und die Zeit nutzen: Unter diesem Motto hat die lvh-Bildungswerkstatt jetzt die Möglichkeit eingerichtet, dass gesetzlich verpflichtende Arbeitssicherheitskurse mittels einer Online-Plattform absolviert werden können.

Die Kurse werden folglich interaktiv von zu Hause aus gemacht. Über ein virtuelles Klassenzimmer kommuniziert der Referent direkt mit den Kursteilnehmern und vermittelt die Kursinhalte mittels Vortrag, Folien, Bildern und Kurzfilmen – beinahe gleich wie im realen Kursraum.

Voraussetzung für die Teilnahme an diesen Onlinekursen, den sogenannten Webinaren, ist ein PC oder Laptop mit Kamera und Mikrophon, sowie eine Internetverbindung. „Damit möchten wir eine digitale Lösung schaffen und die Zeit wertvoll nutzen, damit die Pflichtkurse im Bereich der Arbeitssicherheit auch weiterhin abgehalten werden können“, bringt es lvh-Präsident Martin Haller auf den Punkt.

Bereits ab der nächsten Woche werden die 1. Webinare für verschiedene Sicherheitskurse stattfinden. Weitere Informationen gibt es bei der lvh-Bildungswerkstatt unter 0471 323 370 oder [email protected].

stol

Schlagwörter: